Leseprobe aus Detektiv's Black Book
Kapitel Gesetze

Fachliche Voraussetzungen

Wer sich als Berufsdetektiv behaupten will, muß von dieser Materie etwas verstehen. Bevor jemand einen Beruf ausüben kann, ist in der Regel eine Ausbildung zu absolvieren. Für den Beruf des Detektiven ist eine staatliche Ausbildung (Berufsschule) derzeit nicht existent. Bis heute bleibt es der Initiative des Einzelnen überlassen, wie er sich für diesen Beruf vorzubereiten versteht. Dem Vertrauen Ihres Arbeitgebers können Sie nur gerecht werden, wenn Sie fachliche Voraussetzungen mitbringen.

Ein weiterer Gesichtspunkt ist unsere Rechtstaatlichkeit. Darin ist u.a. enthalten, daß die Rechte des Einzelnen dort enden, wo die Rechte Anderer beginnen. Eingriffe in die gesetzlich garantierten Rechte Dritter sind grundsätzlich unzulässig, in Ausnahmefällen (z.B. Notwehr) jedoch erlaubt. Wie wollen Sie sich zurechtfinden, wenn Sie diese Gesetze und Vorschriften gar nicht kennen würden?

Ich hoffe, Sie haben erkannt: Die Grundlage für einen guten Detektiv sind die Gesetze

Es ist natürlich klar, daß ein Detektiv hinsichtlich der erforderlichen rechtlichen Grundlagen im wesentlichen nur überblicksmäßig orientiert sein kann, weil nicht einmal Juristen in der Lage sind, der Flut von alten und neuen Gesetzen, auch nur einigermaßen Herr zu werden. Unsere Gesetzeskenntnis hat sich eingehend mit wenigen Fachgebieten zu beschäftigen und darüber hinaus müssen wir wissen, wo wir im Einzelfall jene gesetzlichen Bestimmungen finden, die für den gerade übernommenen Auftrag beispielsweise wichtig sind....................................................