Leseprobe aus Detektiv's Black Book
Kapitel Observation

Formen der Observation

.............................Es gibt drei Formen der Observation, die sich grundlegend voneinander unterscheiden, welche aber oft im täglichen Berufsleben ineinander übergreifen.

Statische (stehende) Observation (Abb. S )

Der Anwendungsbereich der statischen Observation ist ziemlich eng begrenzt, da die Observanten ortsgebunden sind. Eine Bewegung findet nur sehr begrenzt statt.

Die statische Observation eignet sich vor allem zur Überwachung von Objekten (Gebäuden) oder Treffpunkten. Dadurch ist ausgeschlossen, daß sich die Observanten aus dem festgelegten Raum fortbewegen können. Der Observationsraum wird durch einen der Umgebung entsprechend zu wählenden Standort zu beobachten sein, daß eine lückenlose und unbemerkte Beobachtung gewährleistet ist.

Dabei muß der Observant seinen Platz so wählen, daß er selber den Ort des Geschehens gut übersehen kann, selber aber nicht gesehen wird.

Im Einzelfall ist es durchaus denkbar, daß der Observant eine entferntere höhere Stellung bezieht und mit einem Fernglas beobachtet. Wenn sich die Zielperson vom Objekt entfernt, kann anschließend auf die zweite Form, die dynamische Observation übergegangen werden.

Dynamische (fortbewegende) Observation(Abb. S )

.................................